Süddeutsche Kammersinfonie Bietigheim erfreut im Uhlandbau Mühlacker – Trompetenensemble der Meisterklasse tritt auf

Mit einem ansprechenden Konzert hat die Süddeutsche Kammersinfonie Bietigheim unter Leitung von Peter Wallinger im Uhlandbau Mühlacker zahlreiche Besucher erfreut. „Es war ein wunderschönes Konzert“, lobte die Senderstädterin Renate Jakob das Orchester, das mit dem Trompetenensemble Saleem Khan, Eline Beumer und In-Hyeok Choi der Meisterklasse Reinhold Friedrich auftrat. Vor dem Konzert fand außerdem eine Einführung in die Werke von Christina Dollinger statt.
Zu Gehör kamen das „Konzert D-Dur“ für drei Trompeten von Georg Philipp Telemann, „Musica adventus“ von Peteris Vasks, die „Orchestersuite Nr. 3 D-Dur“ von Johann Sebastian Bach und Joseph Haydns „Sinfonie Nr. 94 G-Dur“. „Das war ein sehr ansprechendes Programm und schönes Konzert“, war Christine Harendt aus Enzberg begeistert. Jedes Jahr zu den Konzerten von Peter Wallinger kommen nach eigenem Bekunden Ursula und Klaus Ziemer aus Dürrmenz.
Seit vergangenem Jahr hat der Förderverein „Musikalischer Sommer Frauenkirche Lienzingen“ unter dem Namen „Mühlacker Klassik“ die Sommerkonzerte in der Lienzinger Frauenkirche und die Winterkonzerte im Uhlandbau Mühlacker zusammengeführt. Sechs bis sieben Konzerte finden im Sommer in der Frauenkirche statt und im Winter knüpft das „Mühlacker Concerto“ mit drei bis vier Konzerten an eine alte Tradition an.

Ilona Prokoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.